© 2019 Freiwillige Feuerwehr Schönau
Einsätze 2019
Home Wir über uns Einsätze Ausbildung Jugend Fahrzeuge Aktuell Impressum
31.01.2019 - 12:33 Uhr BMZ-Alarm, Reha Klinik Bei der Reha Klinik hat die Brandmeldeanlage aufgrund von Bauarbeiten ausge- löst. Die Feuerwehr musste nicht eingreifen.
01.01.2019 - 16:00 Uhr Sicherheitswache Neujahrsparty Königssee Bei der Neujahrsparty mit großem Feuerwerk am Königssee stellten die Feuerwehren Königssee und Schönau wieder eine Sicherheitswache. Zusätzlich zum Brandschutz beim Feuerwerk wurde durch die Feuerwehr Schönau auch der Rettungsweg an der Seeklause freigehalten. Außerdem stand eine Mannschaft für weitere Einsätze bereit, die jedoch ausgeblieben sind.
07.01.2019 - 17:31 Uhr Rettung aus Höhen, Vierradweg Zur Rettung einer erkrankten Person auf einem Dach am Vierradweg wurden die Feuerwehren Bischofswiesen und Schönau am Abend des 07.01. alarmiert.
09.01.2019 - 19.01.2019 Zwei Feuerwehren unter einem Dach – Katastrophenalarm im Landkreis Berchtesgadener Land vom 10.01.2019 - 19.01.2019 Ein buchstäblicher „Einsatzmarathon“ für die Feuerwehren Schönau und Königssee nahm am Mittwoch den 09.01.2019 seinen Lauf. Nachdem die Feuerwehren Schönau und Königssee bereits am Mittwoch ganztägig im Einsatz waren und auch teilweise in der Nacht gearbeitet hatten, sollte sich dies die kommenden zehn Tage fortsetzen. Die Feuerwehren waren hauptsächlich damit beschäftigt, öffentliche und private Gebäude im Gemeindebereich Schönau am Königssee von der zunehmenden Schneelast zu be- freien. Die besondere körperliche Belastung, das Arbeiten in der Höhe und die schlechten Witterungsbedigungen forderten die Einsatzkräfte bis an ihre Leistungs- grenze. Aufgrund der Vielzahl an Gebäuden wurden die Feuerwehren durch zwei Hilfeleistungskontingente aus den Landkreisen Erding und Amberg-Sulzbach, durch die Berufsfeuerwehren München und Fürth, durch mehrere Gruppen des THWs, Bundeswehrsoldaten, Bundespolizisten und durch die Wasserwacht Laufen und Bad Reichenhall tatkräftig unterstützt. Neben dem Abschaufeln der Dächer führte die Feuerwehr gemeinsam mit THW Fach- beratern eine Vielzahl an Messungen an Gebäuden durch. Darüber hinaus waren die Feuerwehren bei weiteren Einsätzen gefordert, u.a. mehreren umgestürzten Bäumen, mehreren Brandmeldealarmen und einem kleineren Lawinenabgang im Bereich der B305 Richtung Ramsau. Des Weiteren wurden durch die Feuerwehren Schönau und Königssee insgesamt dreimal eine Nachtbereitschaft für den südlichen Landkreis ge- stellt. Diese Maßnahme wurde zwischen den Kommandanten der Feuerwehren ver- einbart, um den übrigen Mannschaften eine ruhige Nacht zu ermöglichen. Nach Auslösung des Katastrophenfalls durch Landrat Georg Grabner wurde im Feuer- wehrhaus Schönau unter der Führung der Kommandanten Sebastian Walch (Schönau) und Andreas Kurz (Königssee) eine gemeinsame örtliche Einsatzleitung für Schönau am Königssee gebildet. Aufgabe der Einsatzleitung war es, die eingesetzten Kräfte zu koordinieren, Abstimmungen mit der Abschnittsführungsstelle Süd durchzuführen und Anfragen von Bürgern entgegenzunehmen. Hierbei wurden mehr als 500 Anrufe entgegengenommen und dokumentiert. Dieser Telefondienst wurde von einigen Frauen und Freundinnen Schönauer Wehrkameraden abgewickelt, die somit die Kräfte in der Einsatzleitung entlasten konnten. 1. Bürgermeister Hannes Rasp machte sich mehrmals vor Ort ein Bild der Lage. Die Verpflegung der Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus Schönau wurde durch die Jugendfeuerwehr, die Wasserwacht Berchtesgaden und Bad Reichenhall organisiert und durchgeführt.  An dieser Stelle gilt unser Dank: den eingesetzten Kräften der Feuerwehren Schönau und Königssee für ihren           unermüdlichen Einsatz und ihre hohe Leistungsbereitschaft der Jugendfeuerwehr für ihre vorbildliche Mitarbeit den Kräften der Hilfeleistungskontingente aus den Landreisen Erding und Amberg-Sulzbach den Kräften der Berufsfeuerwehr München und Fürth den Kräften der BOS112 Risc-Management GmbH den Kräften des THWs und den THW Fachberatern den eingesetzten Bundeswehrsoldaten den Kräften der Bundespolizei den BRK Wasserwachten Berchtesgaden, Bad Reichenhall und Laufen den BRK Bereitschaften den Frauen und Freundinnen der Schönauer Wehrkameraden für die Abwicklung des Telefondienstes der Gemeinde Schönau am Königssee und den Mitarbeitern des Bauhofes den Familien und Angehörigen für ihr Verständnis den Arbeitgebern für die Freistellung der Feuerwehrangehörigen den Bürgern von Schönau am Königssee für die zahlreichen Kuchenspenden, Blumen etc. allen Personen die uns unterstützt haben und hier nicht separat angeführt wurden
Einsätze
Freiwillige Feuerwehr Schönau